Gemeinsam erarbeiten – Erfahrungen für jeden Einzelnen

16 0814 web

Die Digitalisierung hat längst in allen Bereichen des täglichen Lebens Einzug gehalten. Die Industrie 4.0 sucht unsere Fabriken heim, unsere Kinder sind Digital Natives und unser Smartphone zeigt uns morgens an, wie lange wir für die Fahrt zur Arbeit brauchen, ohne dass wir danach gefragt haben. Egal ob wir dieser Entwicklung positiv oder negativ gegenüberstehen, eines dürfen wir nicht tun: sie ignorieren. Richtig eingesetzt, bietet die Digitalisierung viele Chancen effizienter zu arbeiten, überraschende, sich vom Wettbewerb abhebende Produkte auf den Markt zu bringen oder gar neue Geschäftsmodelle zu entwickeln. Die Mindestan­forderung für jeden Unternehmer ist, sich über diese Chancen Gedanken zu machen, denn andere tun es bestimmt.

Einladung

Workshopziel

Mit diesem Workshop soll mittelständischen Unternehmen die Möglichkeit gegeben werden, das Thema Digitalisierung für sich zu erschließen und mögliche Handlungsfelder abzuleiten. Die Teilnehmer erhalten in dem Workshop einen Überblick über Industrie 4.0 und die Trends in der Digitalisierung, sie erarbeiten Einflüsse auf ihren Markt, ihre Kunden und ihr Unternehmen und leiten eigene Projektideen zur weiteren Verfolgung ab.

Zielgruppe

Geschäftsführer, Technische Leiter, Entwicklungsleiter, Vertriebsleiter, Produktmanagement-Leiter und IT-Leiter

Gebühren

(inkl. Übernachtung im Hotel El Andaluz, Mahlzeiten, Pausengetränken, Dokumentation)

Programm

Dieser Workshop ist gedacht für Unternehmen, die den nächsten Schritt auf dem Weg zur Digitalisierung gehen möchten. Zunächst wird ein Überblick über Industrie 4.0 und die Trends der Digitalisierung – Smart Factory, Smart Products und Smart Services – gegeben und darüber diskutiert. Mit dem Staufen I4.0 Strukturierungsmodell werden potenzielle Anwendungsfelder identifiziert. Anschließend werden nacheinander die Einflüsse der Digitalisierung auf den Markt, die Kunden und das Unternehmen erarbeitet. Den Abschluss bildet ein Baustein, in dem konkrete Projekte abgeleitet werden. Dabei wechseln sich gemeinsame Präsentationen vor dem Plenum, individuelle Ausarbeitungen und ein gegenseitiger Austausch zu den erarbeiteten Ergebnissen ab – ganz im Sinne einer wvib-Community mit Erfahrungen für jedes einzelne Unternehmen, gemeinsam erarbeitet.

Mit diesem Format können bis zu zwei Teilnehmer eines Unternehmens Erfahrungen sammeln und Maßnahmen für ihr Unternehmen erarbeiten, aber auch ein einzelner Teilnehmer eines Unternehmens kann und wird ein vergleichbares Ergebnis erzielen.

 

Drucken
Kategorie: Workshop
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv