Preisverleihung web

wvib-Präsident Thomas Burger, Doris Geiger und Heike Eßer vom Team Kommunikation und wvib-Hauptgeschäftsführer Dr. Christoph Münzer nehmen die Auszeichnung entgegen  

Freiburg, 14. März 2018. Die wvib Schwarzwald AG ist Verband des Jahres. Mit der Kampagne „Einigkeit.Recht.Freiheit.“ holte sich der Wirtschaftsverband mit Sitz in Freiburg die höchste Branchen-Auszeichnung in der Kategorie „Interessenvertretung und Kommunikation“. 

Die Deutsche Gesellschaft für Verbandsmanagement e.V. (DGVM) lobt diesen Preis alljährlich unter ihren mehr als 330 Mitgliedern aus. DGVM Präsident Peter Hahn hob in seiner Laudatio hervor: „Die Schwarzwald AG engagierte sich in einer heiklen Zeit vorbildlich und zeigte Haltung. Daran können sich alle in der Gesellschaft ein Beispiel nehmen“.

„Der Preis ist für unsere hauptamtlichen Mitarbeiter eine Bestätigung ihrer Arbeit und soll Ansporn dafür sein, den Verband in seiner Außenwirkung weiter zu profilieren“, so wvib Präsident Thomas Burger. Hauptgeschäftsführer Dr. Christoph Münzer ergänzt: „Wir sind vor allem stolz auf unsere Mitgliedsunternehmen, die sich für die gesellschaftlichen Grundpfeiler Demokratie, Rechtsstaat und Marktwirtschaft spontan und mit großem Engagement eingesetzt haben“. Dr. Christoph Münzer und Thomas Burger nahmen den Preis beim Festakt der DGVM in Berlin entgegen.

Den ersten Platz in der Kategorie „Interessenvertretung und Kommunikation“ teilt sich die wvib Schwarzwald AG mit dem Sozialverband Deutschland SoVD – Landesverband Niedersachsen. „Die Jury hatte es in diesem Jahr schwer, weil so viele Kampagnen wie noch nie eingereicht wurden in dieser Kategorie. Die Kampagne der wvib Schwarzwald AG sehen wir als ein exzellentes Beispiel dafür, wie ein Verband gleichzeitig eine große Wirkung nach außen und nach innen entfalten kann“, resümierte DGVM Präsident Peter Hahn.

Logo Verband des Jahres 2018 kleinDie Auszeichnung „Verband des Jahres wird seit 1997 für herausragende Leistungen im Verbandsmanagement vergeben. Zu den bisherigen Preisträgern gehören unter anderem der Verein Deutscher Ingenieure (VDI), der ADAC Bundesverband, Haus & Grund Deutschland und der Verband Deutscher Zeitschriftenverleger.

Das Video der Jury zur Nominierung steht auf YouTube zur Verfügung.

Ihre Ansprechpartnerin im wvib ist:  Doris Geiger, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel. 0761 4567-110, Mobil 01761 4567-110

Pressemitteilung

Die Schwarzwald AG ...

versammelt mittelständische, familiengeprägte, exportstarke Industrieunternehmen – im Schwarzwald und weit darüber hinaus. Aufgeschlossene Unternehmer und Führungskräfte, die sich für ihr Unternehmen, ihre Kunden, ihre Mitarbeiter, die Umwelt und für unsere Gesellschaft engagieren, tauschen sich aus zu einem Ziel: Unternehmen und Menschen wettbewerbsfähiger zu machen. Es geht um: Werte, Familie, Eigentum, Strategie, Führung, technologische Perspektiven der Industrie, neue (globale) Marktzugänge und neue Geschäftsmodelle.

Im wvib – gegründet 1946 von Unternehmern für Unternehmer – erwirtschaften über
1.000 produzierende Unternehmen mit 234.000 Beschäftigten rund 49 Mrd. Euro Umsatz. Die Schwarzwald AG beschäftigt weitere 35.000 Mitarbeiter im Ausland. In jährlich über 1000 Veranstaltungen wachsen rund 700 Unternehmens-Chefs und ca. 5.000 Führungskräfte im permanenten Erfahrungsaustausch, in Seminaren und Beratungen zu einer lernenden Gemeinschaft zusammen.

Über 50 hauptamtliche Mitarbeiter engagieren sich in 14 Landkreisen und im Freiburger wvib-Campus für „Wissen und Wärme“ (Zitat von Ehrenpräsident Dr. h.c. Georg H.
Endress) in der Schwarzwald AG.

Drucken
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv