WVIB Matinee 2019 036 web

Bedeutet ein Hipster-Bart schon Agilität? – Das fragte Thomas Burger provokant

Agilität – familienfreundlich umgesetzt! Unter diesem Motto stand die Fühlings-Matinée der wvib Schwarzwald AG.  An einem sonnigen Sonntagvormittag traf sich im Kultur & Bürgerhaus Denzlingen die ganze (Unternehmer-)Familie im  Zeichen von Begegnung, Diskussion und familiärem Miteinander – von Wissen und Wärme.

In seiner Begrüßung stellte wvib-Präsident Thomas Burger bewusst provokant gewählte Fragen: Wie agil ist der Schwarzwald? Wann ist man eigentlich agil? Reicht ein Umbau der Firmenräume, neue Arbeitsplatzkonzepte und eine strikte Duz-Kultur im Unternehmen? Ist Agilität der Universalschlüssel zum Erfolg? War der Schwarzwald vielleicht schon immer agil?

WVIB Matinee 2019 089 web

Die Teilnehmer diskutierten engagiert über das Thema Agilität

Im Anschluss fand die äußerst agile Podiumsdiskussion statt. Stefan Forster (Geschäftsführer Hectronic GmbH, Bonndorf), Holger Jahnke (Vorstand, Sedus Stoll AG, Dogern) und Alexander Romppel (Geschäftsführer IWM – Institut für wertezentriertes Management, Nürtingen) diskutierten unter der Moderation von wvib-Hauptgeschäftsführer Dr. Christoph Münzer darüber, welches Schlagwort Sinn ergibt, und welche Begrifflichkeit nur alter Wein in neuen Schläuchen ist.

In einem Punkt waren sich alle Diskutanten schnell einig: Bei Agilität darf es nicht um modische Äußerlichkeiten gehen – nicht um Hipster-Bärte, enganliegende Pullis oder betont urbanen Lifestyle. Wahre Agilität ist vor allem eines: Der Wunsch nach einer lebendigen, pulsierenden Zusammenarbeit, die Unternehmer und Unternehmen zu Schnellbooten macht statt zu trägen Tankern.

Ein berechtigter Wunsch. Wir alle wollen Dynamik statt Stillstand. Muster aufbrechen, um für den Umbruch gewappnet zu sein. Wir brauchen aber auch Kontinuität. Denn ein gutes und gesundes Unternehmen wächst nicht nur durch eine Methode, sondern vor allem durch die permanente Arbeit daran. Das eine tun, und das andere nicht lassen – dieses alte Sprichwort scheint auch zu der Diskussion um Agilität einiges beitragen zu können.

Das Kinderprogramm, von dem die über 40 teilnehmenden Kinder rundum begeistert waren, bewies erneut, dass die Frühlings-Matinée eine Veranstaltung für die ganze Familie ist. Mit Basteln, Kinderschminken und Science-Days-Experimenten war für jede Altersgruppe etwas dabei.

Wir danken unserem Sponsor Baden-Württembergische Bank für die freundliche Unterstützung.

BW Bank Logo sw

Drucken

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv